Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Geldbote in Hamburg-Horn überfallen

Hamburg  

Geldbote in Hamburg-Horn überfallen

13.01.2020, 19:22 Uhr | dpa

Geldbote in Hamburg-Horn überfallen. Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Männer haben in einem Parkhaus in Hamburg-Horn einen Geldboten überfallen und die Einnahmen eines Wettbüros geraubt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 40 Jahre alte Kurier das Geld am Montagvormittag gerade abgeholt und war in dem Parkhaus auf dem Weg zu seinem Auto, als ihm der eine Täter unvermittelt Reizgas ins Gesicht sprühte und der andere ihm den Pilotenkoffer mitsamt dem Bargeld entriss. Anschließend seien die etwa 22 bis 25 Jahre alten Männer geflohen. Die Fahndung nach den Tätern mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber verlief zunächst ergebnislos. Es sei lediglich der leere Geldkoffer gefunden worden. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal