Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Musikhochschule Hamburg bekommt neue Jazz-Hall

Hamburg  

Musikhochschule Hamburg bekommt neue Jazz-Hall

24.01.2020, 11:44 Uhr | dpa

Musikhochschule Hamburg bekommt neue Jazz-Hall. Hochschule für Musik und Theater

Hochschule für Musik und Theater in Hamburg an der Außenalster. Foto: picture alliance / dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Die Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bekommt einen neuen Konzertraum. Die Jazz-Hall für rund 400 Zuschauer feierte am Freitag Richtfest und soll zum Wintersemester 2020 fertig sein, teilte die Wissenschaftsbehörde mit. Das Besondere: Die 550 Quadratmeter große Jazz-Hall befindet sich unter der Gartenanlage und wird sich nur um die zusätzlich benötigte Raumhöhe aus der Rasenfläche wölben, um die Sichtbarkeit des denkmalgeschützten Budge-Palais nicht einzuschränken. Die Kosten betragen rund 5,7 Millionen Euro, von denen die Dr. E. A. Langner-Stiftung 5 Millionen Euro und die Stadt Hamburg 700 000 Euro übernimmt.

"Mit der Jazz-Hall entsteht ein hochattraktiver und moderner Konzertsaal, der zusammen mit dem Ausbau des Jazzstudiengangs die internationale Strahlkraft der Hochschule und des Musikstandortes Hamburg erhöht", sagte Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). Jazz-Studierende sowie nationale und internationale Stars der Szene bekämen einen exzellenten Ort, um neue Konzertformate zu entwickeln und ihr Publikum zu begeistern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal