Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme

Hamburg  

Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme

16.02.2020, 14:17 Uhr | dpa

Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme. Polizei

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 21-Jähriger ist im Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei und diversen Sachbeschädigungen festgenommen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stand der Mann bei seiner Flucht am Samstagmorgen unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Die Beamten wollten den 21-Jährigen demnach bei einer Verkehrskontrolle im Bereich der Struenseestraße anhalten und überprüfen. Der Autofahrer flüchtete vor den Beamten. Kurz darauf geriet er mit seinem Wagen in eine Baustellenabsperrung und stieß anschließend gegen ein geparktes Auto.

Der 21-Jährige und sein Beifahrer sprangen aus dem Auto und flüchteten zu Fuß. Wenig später konnten die Beamten den Fahrer festnehmen. Außerdem wurden am Fahrzeug gestohlene Kennzeichen sichergestellt. Den Angaben zufolge wurde der Beifahrer und mutmaßliche Besitzer des Wagens an seiner Wohnung in Altona angetroffen. Die beiden Beschuldigten wurden nach den polizeilichen Untersuchungen wieder entlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal