Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Klingbeil: FDP ist keine Partei der Mitte mehr

Hamburg  

Klingbeil: FDP ist keine Partei der Mitte mehr

24.02.2020, 10:13 Uhr | dpa

Klingbeil: FDP ist keine Partei der Mitte mehr. Lars Klingbeil (SPD)

Für Lars Klingbeil, SPD-Generalsekretär, ist die FDP keine Partei der Mitte mehr. Foto: Carsten Koall/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für den SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil ist die FDP keine Partei der Mitte mehr. Spätestens seit der Wahl des FDP-Kandidaten Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten Thüringens mit Stimmen auch von CDU und AfD sei das klar. "Da hat man einen Tabubruch begangen", sagte der SPD-Politiker am Montag in einer Sendung der "Bild"-Zeitung. Mit Blick auf das Ergebnis der Bürgerschaftswahl in Hamburg sagte Klingbeil: "Die Mitte ist in Hamburg eher Rot-Grün als FDP."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal