Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Menschen in Hamburg auf Sars-CoV-2 getestet: Kein Fall

Hamburg  

Menschen in Hamburg auf Sars-CoV-2 getestet: Kein Fall

25.02.2020, 11:00 Uhr | dpa

In Hamburg haben sich nach dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie in Italien mehrere Menschen auf das Virus testen lassen. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde sagte der Deutschen Presse-Agentur, mehrere Reisende hätten sich von Ärzten untersuchen lassen. Oft handle es sich mitten in der Grippezeit um entsprechende Symptome. Bei anderen Symptomen und vorherigen Aufenthalten etwa in Italien oder China werde dann eine Diagnose auf das Virus gemacht. Es gebe aber bisher keinen bestätigten Fall, sagte der Sprecher.

Auch das Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) teilte am Dienstag mit, es habe in der Vergangenheit schon Verdachtsfälle gegeben, aber keine bestätigte Erkrankung. So hatte sich am Montagabend ein Rom-Heimkehrer mit fiebriger Erkrankung am UKE vorsorglich auf das neuartige Coronavirus untersuchen lassen. Auch bei ihm wurde kein Virus Sars-CoV-2 nachgewiesen, wie eine UKE-Sprecherin am Mittag sagte.

Hamburg hatte am Montag wegen der Krankheitswelle in Italien den Austausch mit den italienischen Behörden intensiviert. Reisende aus Italien, die Umgang mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatten oder Symptome der Krankheit zeigen, sollten umgehend ihr Gesundheitsamt oder einen Arzt aufsuchen, erklärte die Gesundheitsbehörde. In Hamburg gibt es bislang keinen bestätigten Fall einer Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal