Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Beiersdorf baut neues Florena-Werk bei Leipzig

Hamburg  

Beiersdorf baut neues Florena-Werk bei Leipzig

26.02.2020, 18:01 Uhr | dpa

Der Beiersdorf-Konzern errichtet für 220 Millionen Euro ein neues Florena-Werk in Seehausen bei Leipzig. Der Aufsichtsrat habe eine entsprechende Grundsatzentscheidung vom Juni 2019 final bestätigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Es handele sich um die größte Einzelinvestition zur Erweiterung der Produktionskapazität, welche Beiersdorf jemals in Europa getätigt habe. Damit sei gleichzeitig klar, dass der bisherige Standort im sächsischen Waldheim mit 280 Mitarbeitern in wenigen Jahren aufgegeben werde.

Es sei das Ziel, möglichst viele Mitarbeiter ab 2022 in Seehausen weiter zu beschäftigen. Auch für diejenigen Mitarbeiter, für die ein Wechsel nicht möglich sei, würden individuelle Konzepte erarbeitet, heißt es in der Mitteilung. Aus technischen Gründen sei es nicht möglich gewesen, das neue Werk am bisherigen Standort zu bauen. Waldheim ist die Heimat der traditionsreichen Kosmetik-Marke Florena, die seit 2002 vollständig zum Nivea-Konzern Beiersdorf gehört. Florena gehörte zu den beliebten Marken in der DDR, ist jedoch wesentlich älter und hat Vorläuferfirmen bis zurück ins 19. Jahrhundert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal