Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Weltkriegsbombe in Wilhelmsburg entschärft

Bei Sondierungsarbeiten entdeckt  

Weltkriegsbombe in Hamburg erfolgreich entschärft

28.02.2020, 08:40 Uhr | dpa, t-online.de

Hamburg: Weltkriegsbombe in Wilhelmsburg entschärft. Eine entschärfte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird abtransportiert (Symbolbild): In Hamburg-Wilhelmsburg ist bei Sondierungsarbeiten ein Blindgänger entdeckt worden. (Quelle: dpa/Uwe Zucchi)

Eine entschärfte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird abtransportiert (Symbolbild): In Hamburg-Wilhelmsburg ist bei Sondierungsarbeiten ein Blindgänger entdeckt worden. (Quelle: Uwe Zucchi/dpa)

Auf einem Firmengelände in Hamburg-Wilhelmsburg ist eine amerikanische Weltkriegsbombe gefunden worden. Sie wurde erfolgreich entschärft.

Die amerikanische Fliegerbombe, die auf einem Firmengelände in Hamburg-Wilhelmsburg gefunden wurde, konnte erfolgreich entschärft werden. Das teilte die Feuerwehr Hamburg auf Twitter mit.

Nachdem die in etwa drei Meter Tiefe liegende Bombe freigelegt worden war, konnte die Entschärfung beginnen. Dafür wurde ein Sperrradius von 300 Metern eingerichtet. Zwei Betriebe, die in der Nähe des Fundorts liegen, wurden evakuiert. Anwohner waren jedoch nicht betroffen.

Der Schiffsverkehr auf der Süderelbe und die Hafenbahn wurden zeitweise eingestellt. Die Hamburger S-Bahn und die Bundesstraße 75 waren von den Sperrungen nicht betroffen. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Feuerwehr Hamburg: Twitter 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal