Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Taekwondo-Kämpfer Bachmann will bei German Open aufs Podest

Hamburg  

Taekwondo-Kämpfer Bachmann will bei German Open aufs Podest

28.02.2020, 13:20 Uhr | dpa

Hamburg (dpa/lno) – Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio will Ex-Weltmeister Alexander Bachmann einen Erfolg bei den German Open im Taekwondo. Das Turnier wird am Samstag in der Sporthalle Hamburg ausgetragen. "Bislang war Hamburg kein gutes Pflaster für mich. Aber ich werde mein Bestes geben", sagte der 25 Jahre alte Stuttgarter am Freitag.

Bachmann hatte im vergangenen Dezember in Moskau die notwendigen Punkte gesammelt und sich als Dritter der Weltrangliste im Schwergewicht für Tokio zu qualifizieren. Damit ist einer von vier Plätzen für die Deutsche Taekwondo-Union besetzt.

Neben Bachmann werden weitere internationale Olympia- und WM-Medaillengewinner antreten. Allerdings ist das Feld wegen des neuartigen Coronavirus um 200 auf knapp 800 Teilnehmer aus 30 Nationen geschrumpft. "Gerade die starken Kämpfer aus Asien kommen nun nicht zu uns", räumte Turnierleiter Michel Mialki ein.

Das Turnier in der Hansestadt hat den G2-Status erhalten und ist damit eine von nur drei Veranstaltungen in diesem Jahr in Europa. Die Sieger bei den Männern und Frauen in den jeweils acht Gewichtsklassen erhalten 20 Weltranglisten-Punkte. Preisgeld wird nicht ausgeschüttet. Die Stadt Hamburg unterstützt das Turnier mit 20 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal