Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

"Social Dining" begeistert Menschen fürs gemeinsame Essen

Aachen  

"Social Dining" begeistert Menschen fürs gemeinsame Essen

01.03.2020, 10:12 Uhr | dpa

"Social Dining" begeistert Menschen fürs gemeinsame Essen. "Social Dining"

Eine Teilnehmerin nimmt in ihrer Küche die Vorspeise im Rahmen eines "Running Dinner" aus dem Ofen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ob Running Dinner, Massen-Picknick oder Dinnerparty: Eine steigende Zahl von Menschen in Deutschland kommt beim sogenannten Social Dining an einen Tisch. "Man kann beim "Social Dining" schon von einem Trend sprechen, auch wenn es jetzt erst mal nichts Neues ist, sich mit fremden Leuten zum Essen zu treffen", sagte die Ernährungswissenschaftlerin Eva-Maria Endres von der Universität Eichstätt. Durch die sozialen Medien sei die Organisation aber einfacher als früher. So nehmen bei online organisierten Running Dinners in Städten wie Köln, Münster, Aachen oder Bamberg mitunter über tausend Menschen teil. Auch in Oldenburg, Braunschweig oder Hannover treffen sich dafür regelmäßig Kochbegeisterte.

Beim "Social Dining" kommen Menschen, die sich vorher meist noch nie gesehen haben, zum gemeinsamen Essen zusammen. Sei es in privaten Esszimmern, in Restaurants oder auf öffentlichen Plätzen. Laut Endres sind klassische Modelle des gemeinsamen Essens in den vergangenen Jahren erodiert. Man sitze heute nicht mehr morgens, mittags, abends mit der Familie am Tisch. Deswegen suchten zunehmend mehr Menschen nach neuen Formen, um beim Essen in Kontakt zu kommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal