Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mann lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger festgenommen

Hamburg  

Mann lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger festgenommen

29.03.2020, 15:40 Uhr | dpa

Mann lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger festgenommen. Blaulicht Polizei

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Hamburger Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der einen 64-Jährigen bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Langenhorn lebensgefährlich am Kopf verletzt haben soll. Laut Angaben der Polizei hat sich die Tat bereits am Freitagabend ereignet. Über den Notruf habe ein Zeuge eine verletzte Person auf der Tangstedter Landstraße gemeldet. Die Rettungskräfte hätten den 64-Jährigen daraufhin mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen bewusstlos auf dem Gehweg gefunden, teilte die Polizei mit.

Den Angaben zufolge ergaben die weiteren Ermittlungen, dass der tatverdächtige 17-Jährige zuvor in der Nähe mit einer Gruppe junger Männer gefeiert haben und dabei mit dem 64-Jährigen in Streit geraten sein soll. Die Beamten nahmen den Verdächtigen daraufhin am Samstagabend fest. Er sollte im Verlauf des Sonntags einem Haftrichter vorgeführt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal