Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

2557 Covid-19-Kranke in Hamburg

Hamburg  

2557 Covid-19-Kranke in Hamburg

02.04.2020, 13:17 Uhr | dpa

2557 Covid-19-Kranke in Hamburg. Coronavirus-Testauswertung im Labor

Abstriche eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus stehen in einem Labor. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Hamburger ist seit Mittwoch um 120 auf 2557 gestiegen. Zudem sind drei weitere Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben, wie die Gesundheitsbehörde am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Die Zahl der Corona-Toten in Hamburg ist damit auf elf gestiegen. Insgesamt befinden sich nun 183 Covid-19-Kranke in einem Krankenhaus in stationärer Behandlung. Auf einer Intensivstation liegen demnach 44 Corona-Patienten. Am Vortag waren 180 Covid-19-Kranke in einer Klinik, 45 auf einer Intensivstation.

In Anlehnung an die Berechnung des Robert Koch-Instituts (RKI) schätzt die Gesundheitsbehörde die Zahl derjenigen, die die Covid-19-Erkrankung bereits überstanden haben, nach eigenen Angaben auf etwa 1000 Personen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal