Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Ideenwettbewerb zum neuen Stadtteil Grasbrook entschieden

Hamburg  

Ideenwettbewerb zum neuen Stadtteil Grasbrook entschieden

03.04.2020, 19:47 Uhr | dpa

Ideenwettbewerb zum neuen Stadtteil Grasbrook entschieden. Kleiner Grasbrook

Blick auf den Hafen mit dem Stadtteil Kleiner Grasbrook. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Team Herzog & de Meuron und Vogt Landschaftsarchitekten hat den Ideenwettbewerb der Stadt Hamburg zum Stadtteil Grasbrook gewonnen und übernimmt nun unter anderem die städtebauliche Planung. Dessen Entwurf "ermöglicht quantitativ gutes Wohnen und verfügt über exzellente Freiraumqualitäten mit dem zentralen Park und den grünen Promenaden am Wasser", erklärte Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) am Freitag. Die öffentliche Beteiligung in der Schlussphase und die finale Jury-Sitzung seien wegen der Corona-Krise in virtueller Form vonstatten gegangen.

Im neuen Stadtteil Grasbrook am Südufer der Norderelbe sollen 3000 Wohnungen, 16 000 Arbeitsplätze, großzügige Grün- und Freizeitanlagen, innovative Nutzungs- und Mobilitätskonzepte sowie neue Verknüpfungen zum Nachbarstadtteil Veddel entstehen. Nun würden eine detaillierte Funktions- und Bebauungsplanung erstellt, die Grundstücke vergeben und die architektonische Planung der einzelnen Gebäude begonnen. Baubeginn könnte 2023 sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal