Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

A25 nach Unfall bei Nettelnburg in Richtung Zentrum gesperrt

Hamburg  

A25 nach Unfall bei Nettelnburg in Richtung Zentrum gesperrt

04.04.2020, 10:16 Uhr | dpa

A25 nach Unfall bei Nettelnburg in Richtung Zentrum gesperrt. Unfall-Warnschild

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall". Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Bundesautobahn 25 ist nach einem Unfall bei Hamburg-Bergedorf in Richtung Stadtzentrum gesperrt. Der Verkehr werde an der Anschlussstelle Nettelnburg abgeleitet und in Neuallermöhe-West wieder auf die A25 zurückgeführt, teilte eine Sprecherin der Verkehrsleitstelle am Samstag mit.

Der Unfall habe sich in der Nacht gegen 1.30 Uhr ereignet, sagte ein Polizeisprecher am Vormittag. Die Maßnahmen vor Ort erweisen sich demnach als schwierig. Deshalb könne man derzeit noch nicht absehen, wann die Sperrung wieder aufgehoben wird. An dem Unfall war ein als gestohlen gemeldetes Auto beteiligt. Von dem Fahrer fehlte nach Polizeiangaben zunächst jede Spur. Er habe sich nach dem Unfall von der Unfallstelle entfernt. Außerdem sei es anschließend zu zwei Folgeunfällen gekommen. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal