Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Autofahrerin wird an Ampel mit Soft-Air-Waffe beschossen

Hamburg  

Autofahrerin wird an Ampel mit Soft-Air-Waffe beschossen

25.05.2020, 12:36 Uhr | dpa

Autofahrerin wird an Ampel mit Soft-Air-Waffe beschossen. Polizeiauto mit Blauchlicht

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine 25 Jahre alte Autofahrerin ist in Hamburg mit einer Soft-Air-Waffe beschossen und dabei leicht verletzt worden. Sie sei im Stadtteil Niendorf mit heruntergelassener Scheibe an eine rote Ampel herangefahren und habe dann plötzlich einen stechenden Schmerz am Arm gespürt, teilte die Polizei am Montag mit. Zusammen mit ihrer Beifahrerin habe sie kleine Geschosse entdeckt und die Polizei informiert. Das Auto sei beschädigt worden. Die Sofortfahndung blieb erfolglos. Zu dem Vorfall, der sich am Samstagnachmittag ereignete, ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen um Hinweise.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal