Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Unfall in Hamburg: Monteur gerät unter Laderampe und stirbt

Kollege unter Schock  

Monteur wird in Hamburg unter Laderampe eingeklemmt und stirbt

26.05.2020, 07:24 Uhr | dpa

Unfall in Hamburg: Monteur gerät unter Laderampe und stirbt. Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" (Symbolbild): In Hamburg ist ein Monteur bei einem Arbeitsunfall getötet worden. (Quelle: dpa/Mirgeler)

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" (Symbolbild): In Hamburg ist ein Monteur bei einem Arbeitsunfall getötet worden. (Quelle: Mirgeler/dpa)

Schwerer Arbeitsunfall in Hamburg: Ein Monteur ist in Rothenburgsort unter einer Laderampe eingeklemmt worden und dabei ums Leben gekommen. Nun ermittelt die Polizei.

Bei einem Unfall mit einer Ladeplattform in Hamburg ist ein Monteur gestorben. Nach Angaben der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte den Mitarbeiter einer Wartungsfirma für Hubbühnen am Montagvormittag eingeklemmt im Stadtteil Rothenburgsort unter der Ladeplattform eines Betriebs für Veranstaltungstechnik.

Der Mann konnte nach Anheben der Bühne schwerstverletzt befreit werden, starb jedoch noch am Unfallort. Ein Kollege des Monteurs wurde unter Schock in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz ermitteln zur Ursache.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal