Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

25-Jähriger durch Stich schwer verletzt: Ermittlungen

Hamburg  

25-Jähriger durch Stich schwer verletzt: Ermittlungen

01.06.2020, 13:14 Uhr | dpa

25-Jähriger durch Stich schwer verletzt: Ermittlungen. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 25 Jahre alter Mann ist in Hamburg-St. Pauli durch einen Stich in die Brust schwer verletzt worden. Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie die Polizei am Montag mitteilte. Den Angaben zufolge haben Zeugen in der Nacht zu Samstag eine lautstarke und auch körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen beobachtet und anschließend den blutenden 25-Jährigen bemerkt. Sie übernahmen die Erstversorgung und verständigten Polizei und Rettungskräfte. Der junge Mann wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Lebensgefahr bestand am Montag nicht. Am Tatort wurde ein Messer als mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal