Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Barkasse verliert auf der Elbe die Kontrolle

Vorfall im Hafen  

Barkasse treibt manövrierunfähig auf der Elbe

09.06.2020, 15:20 Uhr | dpa

Hamburg: Barkasse verliert auf der Elbe die Kontrolle. Eine Hafenbarkasse taucht in die Wellen im Hamburger Hafen ein: Ein derartiges Schiff hat im Hafen die Kontrolle verloren.  (Quelle: imago images/Archivbild/Markus Tischler)

Eine Hafenbarkasse taucht in die Wellen im Hamburger Hafen ein: Ein derartiges Schiff hat im Hafen die Kontrolle verloren. (Quelle: Archivbild/Markus Tischler/imago images)

In Hamburg soll eine Barkasse auf der Elbe die Kontrolle verloren haben. Das Passagierschiff trieb im Hafen herum, bis die Polizei dem Kapitän zu Hilfe kam.

Wegen eines technischen Defekts ist ein Passagierschiff mit 34 Fahrgästen manövrierunfähig auf der Elbe herumgetrieben. Grund für den Ausfall der Barkasse "Ruth" sei eine kaputte Kupplung gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Hamburg. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Beamte der Wasserschutzpolizei waren dem 70 Jahre alten Kapitän am Montag zu Hilfe gekommen und hatten das Boot zu einem Anleger geschleppt.

Von dort aus konnten die Passagiere der "Ruth" den Angaben zufolge auf ein anderes Boot wechseln und ihre Hafenrundfahrt fortsetzen. Andere Schiffe im Waltershofer Hafen seien durch die herumtreibende Barkasse nicht gefährdet gewesen, so der Polizeisprecher weiter. Auch an Bord habe sich niemand verletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal