Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg/Billstedt: Bahnverkehr ausgesetzt wegen Schlägerei unter Jugendlichen

Jugendliche gehen aufeinander los  

Schlägerei beeinträchtigt Bahnverkehr in Hamburg

02.07.2020, 09:39 Uhr | t-online

Hamburg/Billstedt: Bahnverkehr ausgesetzt wegen Schlägerei unter Jugendlichen. Blaulicht am Polizeiauto: Die Hamburger Beamten waren wegen einer Schlägerei im Einsatz. (Quelle: imago images/Symbolbild/Die Videomanufaktur)

Blaulicht am Polizeiauto: Die Hamburger Beamten waren wegen einer Schlägerei im Einsatz. (Quelle: Symbolbild/Die Videomanufaktur/imago images)

In Hamburg hat es eine Schlägerei unter einer Gruppe von Jugendlichen an einem Bahnhof gegeben. Weil die Polizei dazwischengehen musste, war der Bahnverkehr an der Station ausgesetzt. 

Eine Gruppe von Jugendlichen soll im Hamburger Stadtteil Billstedt am Mittwoch aufeinander losgegangen sein. Das berichtet der NDR.

Die Polizei war demnach mit mehreren Streifenwagen im Einsatz, der auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr hatte. Die U2 hielt vorübergehend nicht am Bahnhof Billstedt.

Laut NDR sei es noch unklar, wie es zu der Auseinandersetzung kam. Beteiligt sollen zwei Jugendgruppen gewesen sein. Ein Teenager soll verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal