Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

DWD-Meteorologe: Sommer bislang ziemlich durchschnittlich

Hannover  

DWD-Meteorologe: Sommer bislang ziemlich durchschnittlich

06.08.2020, 08:16 Uhr | dpa

DWD-Meteorologe: Sommer bislang ziemlich durchschnittlich. Ein Fahrgastschiff fährt über die Okertalsperre

Das Fahrgastschiff MS "AquaMarin" fährt bei sonnigem Wetter über die Okertalsperre. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Sommer in Niedersachsen gibt sich derzeit moderat. "Bislang erleben wir insgesamt einen ziemlich durchschnittlichen Sommer", sagte Oliver Weiner, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Hamburg, der "Braunschweiger Zeitung" (Donnerstag). Der Juni sei auf ganz Niedersachsen bezogen etwa 2 Grad wärmer gegenüber dem langjährigen Vergleichsmittel im Zeitraum 1961 bis 1990 gewesen, der Juli dagegen minimal um 0,1 Grad zu kühl. Der August starte wiederum recht warm. Hier sei aber noch alles denkbar. In einigen niedersächsischen Gegenden ist es nach Worten Weiners momentan zwar auch recht trocken, allerdings sei man von den letztjährigen Rekorden glücklicherweise entfernt. "Hier bleibt abzuwarten, wie der August sich weiter entwickelt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal