Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Betrunkene mit vier Promille aufgegabelt – zwei im Krankenhaus

Zwei Männer im Krankenhaus  

Betrunkene mit vier Promille in Hamburg aufgegabelt

06.08.2020, 19:14 Uhr | dpa

Hamburg: Betrunkene mit vier Promille aufgegabelt – zwei im Krankenhaus. Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs (Quelle: dpa/Christophe Gateau)

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs (Symbolbild): In Hamburg haben mehrere Männer über ihren Durst getrunken. (Quelle: Christophe Gateau/dpa)

In Hamburg haben es gleich drei Männer mit dem Alkohol übertrieben. Die Polizei hat sie mit etwa vier Promille aufgegabelt – unabhängig voneinander. Zwei mussten ins Krankenhaus.

Die Bundespolizei hat in Hamburg in einer Nacht drei Betrunkene mit sehr hohen Promillewerten aufgegriffen. Zwei Männer wurden am Mittwochabend unabhängig voneinander um Mitternacht am Hauptbahnhof gefunden – ein 28-Jähriger mit 4,21 Promille und ein 57-Jähriger mit 3,85 Promille, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Der Jüngere kam zum Ausnüchtern ins Krankenhaus, der andere schlief seinen Rausch in einer Polizeizelle aus.

Einen dritten Betrunkenen fanden Bahnmitarbeiter schlafend an einem Treppenabgang des S-Bahnhofs Neugraben. Ein Atemalkoholtest bei dem hilflosen 51-Jährigen ergab einen Wert von 3,61 Promille. Der Mann kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal