Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Selbstfahrende S-Bahn vorgestellt

Digitale Bahn  

S-Bahn Hamburg stellt ersten selbstfahrenden Zug vor

27.08.2020, 17:28 Uhr | t-online

Hamburg: Selbstfahrende S-Bahn vorgestellt. Verkehrssenator Anjes Tjarks (Bündnis 90/Die Grünen) sitzt am Steuerpult: Im Oktober 2021 sollen vier Züge der S-Bahn Hamburg digital gesteuert unterwegs sein. (Quelle: dpa/Ulrich Perrey/Bildfunk-dpa)

Verkehrssenator Anjes Tjarks (Bündnis 90/Die Grünen) sitzt am Steuerpult: Im Oktober 2021 sollen vier Züge der S-Bahn Hamburg digital gesteuert unterwegs sein. (Quelle: Ulrich Perrey/Bildfunk-dpa/dpa)

In Hamburg testet die S-Bahn vier autonom fahrende Züge. Der erste Zug dieser Art in Deutschland wurde heute präsentiert – bis zu seinem Einsatz vergehen noch ein paar Monate.

Im Oktober 2021 sollen zum ITS-Kongress vier Züge der S-Bahn Hamburg im Rahmen des Pilotprojekts digital gesteuert zwischen Berliner Tor und Bergedorf/Aumühle mit Fahrgästen unterwegs sein. Der erste fertige autonom fahrende Zug wurden am Donnerstag auf der Pressekonferenz zum Pilotprojekt "Digitale S-Bahn Hamburg" vorgestellt. Drei weitere Bahnen sollen in Arbeit sein, heißt es von der S-Bahn Hamburg.

"Die in Hamburg entwickelte Technik ist eine Lösung, um Wachstum im S-Bahn-Netz und damit auch den Hamburg-Takt zu ermöglichen. Damit setzen wir auf grüne Mobilität", sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Bündnis 90/Die Grünen). 

Die Projektkosten von rund 60 Millionen Euro teilen sich die Deutsche Bahn, die Stadt Hamburg und die Firma Siemens.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal