• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Höheres Bußgeld fĂŒr Maskenverweigerer tritt in Kraft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextKardinal Marx will weibliche DiakoneSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild fĂŒr einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFußgĂ€nger von Auto ĂŒberrollt – totSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Hamburg erhöht Bußgeld fĂŒr Maskenverweigerer

Von dpa
Aktualisiert am 08.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau mit Mundschutz und unbedeckter Nase (Symbolbild): Auch falsches Tragen der Maske wird bestraft.
Eine Frau mit Mundschutz und unbedeckter Nase (Symbolbild): Auch falsches Tragen der Maske wird bestraft. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer in Bus und Bahn oder in GeschĂ€ften keine Maske trĂ€gt und dabei erwischt wird, muss kĂŒnftig tiefer in die Tasche greifen. Die Stadt Hamburg hat ein höheres Bußgeld beschlossen.

In Hamburg wird der Verstoß gegen die Maskenpflicht im öffentlichen Bereichen kĂŒnftig mit 80 Euro Bußgeld geahndet. Die neue Regelung werde bereits am Donnerstag in Kraft treten, sagte Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Dienstag nach einer Senatssitzung. Bislang werden Maskenverweigerer nur vom Hamburger Verkehrsverbund (HVV) mit einer Vertragsstrafe von 40 Euro belegt. Das Bußgeld soll nun in allen öffentlichen Bereichen erhoben werden, also auch im Einzelhandel.


10 Tipps: So schĂŒtzen Sie sich in Bus und Bahn vor Corona

Maskenpflicht wegen Corona: Aktuell gilt in allen Bussen, Bahnen und ZĂŒgen eine Maskenpflicht. Das bedeutet, Sie mĂŒssen Mund und Nase bedecken. Geeignet dafĂŒr sind OP-Masken, selbst genĂ€hte Stoffmasken oder auch die Bedeckung mit Schals und TĂŒchern.
Tickets online kaufen: Der Kauf von Tickets beim Fahrer ist in den meisten Regionen derzeit nicht möglich. Es ist aber deshalb nicht erlaubt, ohne gĂŒltigen Fahrschein zu fahren. Sie können fĂŒr den Ticketkauf die Online-Angebote vorab nutzen oder die Fahrscheine per App erwerben.
+8

Nach Ende der Sommerferien war die Bereitschaft, dauerhaft eine Mund-Nasen-Bedeckung an Bahnsteigen sowie in Bussen und Bahnen zu tragen, nach HVV-Angaben in der Hansestadt zurĂŒckgegangen. Demnach trugen bei Kontrollen in der Spitze bis zu 15 Prozent der FahrgĂ€ste ihre Alltagsmaske nicht oder nicht richtig. Seit EinfĂŒhrung der Vertragsstrafe halten sich laut HVV wieder mehr Menschen an die Tragepflicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auto ĂŒberrollt FußgĂ€nger – tot
BußgeldSPD

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website