Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Nach Finale in Rom: Schwartzman sagt für Hamburg ab

Hamburg  

Nach Finale in Rom: Schwartzman sagt für Hamburg ab

21.09.2020, 13:27 Uhr | dpa

Nach Finale in Rom: Schwartzman sagt für Hamburg ab. Diego Sebastian Schwartzman in Aktion

Diego Sebastian Schwartzman im Halbfinale in Aktion. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse/AP/dpa (Quelle: dpa)

Wegen seiner Final-Teilnahme beim Masters-1000-Event in Rom hat Tennisprofi Diego Schwartzman seine Teilnahme an den Hamburg European Open abgesagt. Für den Weltranglisten-15. aus Argentinien rückt der Kasache Alexander Bublik als Lucky Loser ins Hauptfeld der mit rund 1,2 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung. Schwartzman trifft am Montagnachmittag (17.00 Uhr) im Endspiel von Rom auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien. Am Sonntag beginnen in Paris die French Open.

Beim Sandplatz-Turnier in Hamburg schafften am Montag gleich drei Qualifikanten den Sprung ins Achtelfinale. Pablo Cuevas aus Uruguay setzte sich gegen den Amerikaner Taylor Fritz mit 6:4, 6:2 durch, der Tscheche Jiri Vesely bezwang Gilles Simon aus Frankreich mit 7:5, 6:2 und der Amerikaner Tommy Paul siegte gegen Kevin Anderson aus Südafrika mit 6:4, 0:6, 6:4.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal