Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

33 000 Besucher am "Cruise Inn"-Terminal in Steinwerder

Hamburg  

33 000 Besucher am "Cruise Inn"-Terminal in Steinwerder

30.09.2020, 12:49 Uhr | dpa

Nach 16 Wochen, 83 Events und 33 000 Besuchern ist erst mal Schluss: Beim "Cruise Inn" auf dem Kreuzfahrt-Terminal in Hamburg-Steinwerder haben die Besucher in den vergangenen Monaten trotz Corona-Pandemie Kultur, Konzerte und Kino erleben können. Neben Konzerten von Max Giesinger, Joris, Gentleman, Alligatoah und Element of Crime gab es auch Shows von Markus Krebs, Felix Lobrecht, einen Poetry Slam sowie fünf Ausgaben des Airbeat One Festivals, wie die Veranstalter der Autokino- und Autokonzertlocation am Mittwoch mitteilten.

"Wir konnten mit dem Projekt die Kultur in Hamburg trotz der Corona-Krise am Laufen halten", sagte Geschäftsführer Björn Hansen. Dank der Förderung der Kulturbehörde sei eine Umsetzung überhaupt möglich gewesen. "Nun gilt es, auf Basis der gemachten Erfahrungen den Blick nach vorne zu richten und zu schauen, was im kommenden Jahr gehen kann", sagte Hansen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal