Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Plattdeutsches Ohnsorg-Theater führt Untertitel ein

Hamburg  

Plattdeutsches Ohnsorg-Theater führt Untertitel ein

01.10.2020, 11:47 Uhr | dpa

Plattdeutsches Ohnsorg-Theater führt Untertitel ein. Ohnsorg-Theater

Der Schriftzug „Ohnsorg Theater“ steht über dem Eingang des gleichnamigen Theaters. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für Besucher des Hamburger Ohnsorg-Theaters werden die plattdeutschen Aufführungen künftig verständlicher. Das Theater will bei ausgewählten Vorstellungen hochdeutsche Untertitel anbieten, wie es am Donnerstag mitteilte. Damit werde nicht nur der Zugang zur plattdeutschen Sprache erleichtert. Gleichzeitig können nun auch hörbehinderte Menschen die Theaterstücke mitverfolgen.

Die Übertitelung soll erstmals am 23. Oktober eingesetzt werden. Dann steht die französische Komödie "Blots en lütten Boort - das Bärtchen" auf dem Programm. Auch für die Stücke "Rita will dat weten" und "Laat uns Frünnen blieven" sind vier beziehungsweise drei Aufführungen mit Untertiteln geplant. Gut eine Stunde vor den Vorstellungen ist zudem im Foyer eine Einführung in die plattdeutsche Sprache geplant.

Am Ohnsorg-Theater werden fast ausschließlich Stücke mit norddeutschem Dialekt aufgeführt. Das Theater gibt es seit mehr als 100 Jahren, es ist in der deutschen Theaterlandschaft eine Institution. Zu den Stars des Theaters gehörten Heidi Kabel und Henry Vahl. Seit 2011 ist die plattdeutsche Spielstätte direkt am Hamburger Hauptbahnhof zu finden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal