Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Brand in Bundeswehrkrankenhaus

Starke Rauchschäden  

Brand in Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

14.10.2020, 11:50 Uhr | dpa

Hamburg: Brand in Bundeswehrkrankenhaus. Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild): Im Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg ist ein Feuer ausgebrochen. (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild): Im Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg ist ein Feuer ausgebrochen. (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

Im Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg-Wandsbek ist ein Feuer ausgebrochen. Die Versorgung von Notfällen in der Klinik wurde vorerst unterbrochen.

Im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg hat es in der Nacht zu Mittwoch gebrannt. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache in einem Aufenthaltsraum aus, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen mitteilte.

Aufgrund von Bauarbeiten stand der betroffene Bereich leer, so dass niemand zu Schaden kam oder gerettet werden musste. Die angrenzende Notaufnahme und der ebenfalls angrenzende OP-Bereich waren jedoch wegen Rauchschäden zunächst nicht nutzbar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal