Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Corona: Senat will über Beschränkung von Feiern beraten

Hamburg  

Corona: Senat will über Beschränkung von Feiern beraten

20.10.2020, 02:26 Uhr | dpa

Corona: Senat will über Beschränkung von Feiern beraten. Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Presekonferenz

Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Presekonferenz. Foto: Georg Wendt/dpa (Quelle: dpa)

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Hamburg will der Senat möglicherweise weitere Kontaktbeschränkungen beschließen. Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) kündigte am Dienstag an, der Senat werde darüber beraten, sollte die Zahl der Neuinfektionen in sieben Tagen je 100 000 Einwohner weiter über 50 liegen. Laut Beschluss von Bund und Ländern dürften sich dann nur noch zehn Personen zu privaten Feiern im öffentlichen und privaten Raum treffen. Derzeit dürfen in Hamburg noch 25 Menschen im Freien und 15 im privaten Bereich gemeinsam feiern. Der Sieben-Tage-Wert lag in Hamburg am Dienstag nach Angaben der Gesundheitsbehörde bei 55,4, nach 50,6 am Montag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal