Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

"Tormaschine" Terodde trifft und trifft

Hamburg  

"Tormaschine" Terodde trifft und trifft

25.10.2020, 15:07 Uhr | dpa

"Tormaschine" Terodde trifft und trifft. Hamburgs Simon Terodde jubelt nach seinem Tor zum 2:1

Hamburgs Simon Terodde jubelt nach seinem Tor zum 2:1. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa (Quelle: dpa)

Die 2. Liga ist sein Revier. Wenn Simon Terodde Treffsicherheit beweist, wird der Bundesliga-Aufstieg für seinen Club wahrscheinlich. Durch den Doppelpack zum 3:1-Erfolg von Spitzenreiter Hamburger SV gegen die Würzburger Kickers ist der 32-Jährige zum drittbesten Torjäger der Zweitliga-Geschichte aufgestiegen. Mit 124 Toren liegt Terodde nur noch hinter Dieter Schatzschneider (153) und Karl-Heinz Mödrath (150). Da schwärmte selbst der Würzburger Trainer: "Tormaschine Terodde ist eine Top-Verpflichtung", lobte Marco Antwerpen.

Die Serie von Terodde ist ungewöhnlich. Dreimal war der HSV-Angreifer Torschützenkönig in der 2. Liga: 2015/16 mit 25 Treffern für den VfL Bochum, 2016/17 mit 25 Treffern für den VfB Stuttgart und 2018/19 mit 29 Treffern für den 1. FC Köln. Stuttgart und Köln sind danach aufgestiegen. HSV-Coach Daniel Thioune zählt aber nicht nur auf Teroddes Treffsicherheit. "Mit Simon haben wir menschlich und sportlich einen Gewinn. Er zündet die Jungs ein bisschen an", sagte der Coach. Nach dem 0:1-Rückstand gelang Terodde der glückliche Ausgleichstreffer. "So ein Dreckstor braucht man einfach mal", sagte der Matchwinner, der auch das 2:1 erzielte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal