Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Vollsperrung der Autobahn 1 bei Hamburg beendet

Hamburg  

Vollsperrung der Autobahn 1 bei Hamburg beendet

26.10.2020, 02:12 Uhr | dpa

Vollsperrung der Autobahn 1 bei Hamburg beendet. Bagger reißen eine marode Brückenhälfte ab

Bagger reißen eine marode Brückenhälfte ab. Foto: Markus Scholz/dpa (Quelle: dpa)

Nach der Vollsperrung der Autobahn 1 bei Hamburg fließt der Verkehr wieder. Die Fahrbahn sei gegen 04.20 Uhr freigegeben worden, sagte ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale. Es habe keine größeren Verkehrsbehinderungen gegeben. Grund für die Vollsperrung seit Freitagabend zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Moorfleet und -Billstedt war der Abriss einer maroden Brückenhälfte, die die B5 über die Autobahn führt. Nach Angaben des Sprechers der Autobahn-Niederlassung Nord, Christian Merl, von Sonntagnachmittag blieben auch am Wochenende die befürchteten größeren Staus auf den Ausweichstrecken aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal