Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Senator: Absage der Hamburger Weihnachtsmärkte möglich

Hamburg  

Senator: Absage der Hamburger Weihnachtsmärkte möglich

27.10.2020, 14:20 Uhr | dpa

Senator: Absage der Hamburger Weihnachtsmärkte möglich. Michael Westhagemann (parteilos)

Michael Westhagemann (parteilos), designierter Senator für Wirtschaft in Hamburg, setzt seine Maske auf. Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Angesichts der sich zuspitzenden Corona-Pandemie hält Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) eine Absage der Weihnachtsmärkte in der Hansestadt für möglich. "Ehrlicherweise muss man im Moment sagen, bei dem Infektionsverlauf, den wir haben, werden wir vielleicht auch darum nicht umhinkommen", sagte Westhagemann am Dienstag.

Der Senat schaue sich die Entwicklung der Infektionen an, beachte aber auch das Vorgehen anderer Städte. Der Christkindlesmarkt in Nürnberg und die Weihnachtsmärkte in Lübeck seien bereits abgesagt worden. Am Freitag werde der Senat wieder zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Dabei werde es um die Beschlüsse der für Mittwoch geplanten Videokonferenz der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel gehen, aber auch um die Weihnachtsmärkte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal