Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Spiel der Hamburger Handballer gegen Hamm-Westfalen verlegt

Hamburg  

Spiel der Hamburger Handballer gegen Hamm-Westfalen verlegt

30.10.2020, 15:13 Uhr | dpa

Wegen Coronafällen in der Mannschaft und weiterer Ausfälle kann der Handball Sport Verein Hamburg an diesem Samstag nicht gegen den ASV Hamm-Westfalen antreten. Die Partie der 2. Handball-Bundesliga wird verlegt, wie die Hamburger am Freitag mitteilten. Nach Vereinsangaben stehen dem Club derzeit nur sieben gesunde Spieler zur Verfügung, weshalb die Handball-Bundesliga (HBL) einem Antrag auf Verlegung der Partie zugestimmt hat.

Lediglich Jonas Maier, Torwart Jan Peveling, Pelle Fick, Jan Forstbauer, Jonas Gertges, Jan Kleineidam und Thies Bergemann sind spielfähig. Die U19-Spieler, die normalerweise für eine Aufstockung des Kaders infrage kämen, befinden sich noch in Quarantäne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal