Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

AfD-Parteitag in Hamburg: Rangeleien bei Gegendemo

Zwischen Aktivisten und Polizei  

Rangeleien bei Gegendemo vor AfD-Parteitag

15.11.2020, 13:35 Uhr | dpa

AfD-Parteitag in Hamburg: Rangeleien bei Gegendemo . Ein linker Demonstrant zeigt Polizisten den Mittelfinger: Vor einem AfD-Parteitag in Hamburg kam es auf einer Gegendemo zu Rangeleien mit der Polizei. (Quelle: dpa/Axel Heimken)

Ein linker Demonstrant zeigt Polizisten den Mittelfinger: Vor einem AfD-Parteitag in Hamburg kam es auf einer Gegendemo zu Rangeleien mit der Polizei. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Vor einem Parteitag der Hamburger AfD sind linke Gegendemonstranten mit der Polizei zusammengestoßen. Die Aktivisten wollten AfD-Mitglieder an der Teilnahme hindern. Es kam zu Rangeleien. 

Am Rande eines Parteitags der AfD ist es am Sonntagvormittag in Hamburg zu Rangeleien zwischen Gegendemonstranten und der Polizei gekommen. Rund 50 linke Demonstranten hätten versucht, AfD-Mitglieder an der Teilnahme zu hindern, sagte ein Polizeisprecher. Beamte hätten dies verhindert. Dabei habe es "Schubsereien" gegeben.

Menschen demonstrieren an einer Polizeiabsperrung mit einem Banner mit der Aufschrift "EKELHAFD": Die Demo richtete sich gegen die Aufstellungsversammlung des Hamburger AfD-Landesverbandes für die Landesliste zur Bundestagswahl 2021. (Quelle: dpa/Axel Heimken)Menschen demonstrieren an einer Polizeiabsperrung mit einem Banner mit der Aufschrift "EKELHAFD": Die Demo richtete sich gegen die Aufstellungsversammlung des Hamburger AfD-Landesverbandes für die Landesliste zur Bundestagswahl 2021. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Die AfD wollte am Sonntag in der Berufsbildenden Schule für Medien und Kommunikation in Dulsberg ihre Kandidatenliste für die Bundestagswahl im kommenden Jahr aufstellen. Es wurde erwartet, dass erneut Bernd Baumann auf Platz eins kandidiert. Der 62-Jährige sitzt seit 2017 im Bundestag und ist Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: