Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Unfall in Hamburg: Drei Autos krachen ineinander – Mann eingeklemmt

Schwerer Unfall in Hamburg  

Drei Autos krachen ineinander – Mann eingeklemmt

02.12.2020, 10:07 Uhr | dpa, t-online

Unfall in Hamburg: Drei Autos krachen ineinander – Mann eingeklemmt. Unfall-Illustration (Quelle: dpa/Patrick Seeger/Illustration)

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Polizeifahrzeug (Symbolbild): Bei einem Unfall in Hamburg sind drei Autos ineinander gerast. (Quelle: Patrick Seeger/Illustration/dpa)

Schwerer Unfall in der Hamburger Altstadt: Drei Fahrzeuge sind auf einer Kreuzung ineinander gerast. Ein Mann wurde in seinem Pkw eingeklemmt.

Bei einem Verkehrsunfall mit drei Autos in Hamburg sind ein Mensch schwer und zwei weitere leicht verletzt worden. Ein Autofahrer sei am Mittwochmorgen nach ersten Erkenntnissen mit seinem Wagen über eine rote Ampel an der Lombardsbrücke gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Auf der Kreuzung Ballindamm Ecke Glockengießerwall kam es dann zu einem Zusammenstoß mit zwei Autos. Das berichtet die "MOPO".

Einer der beiden Fahrer wurde dadurch in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die drei Verletzen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Durch den Zusammenstoß wurde ein Motorblock aus einem Fahrzeug herausgerissen. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Kreuzung war am Morgen für die Unfallaufnahme gesperrt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: