Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Illegale Glücksspiel-Runde in Hamburg-Wandsbek aufgelöst

Hamburg  

Illegale Glücksspiel-Runde in Hamburg-Wandsbek aufgelöst

18.01.2021, 08:25 Uhr | dpa

Illegale Glücksspiel-Runde in Hamburg-Wandsbek aufgelöst. Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Hamburger Polizei hat eine Glücksspiel-Runde mit sieben Menschen aufgelöst, die gegen die Corona-Regeln verstoßen haben. Nach dem Hinweis trafen die Beamten in der Nacht sieben Menschen in einem Gewerbeobjekt in Hamburg-Wandsbek an, die sich für eine illegale Glücksspiel-Runde zusammengefunden haben, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Gegen alle anwesenden Personen wurden Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit und illegalen Glücksspiels eingeleitet. Bei zweien sei zudem ein illegaler Aufenthalt festgestellt worden. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" über den Vorfall berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal