Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

201 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 97,0

Hamburg  

201 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 97,0

25.01.2021, 12:13 Uhr | dpa

201 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 97,0. Coronavirus - Atemschutzmaske

Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der in Hamburg bestätigten Corona-Neuinfektionen hat sich im Wochenvergleich verringert. Am Montag kamen 201 neue Fälle hinzu, wie die Gesundheitsbehörde (Stand: 11.53 Uhr) mitteilte. Das sind 64 Fälle weniger als am Sonntag und 4 weniger als am Montag vor einer Woche. Die Inzidenz, also die Zahl neuer Ansteckungen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen, sankt von 97,2 leicht auf 97,0. Vor einer Woche lag dieser Wert bei 111,5.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag stieg die Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen in Hamburg um einen auf insgesamt 988. Laut Hamburger Gesundheitsbehörde haben sich seit Ausbruch der Pandemie in der Hansestadt 44 926 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Von ihnen gelten nach RKI-Schätzungen 37 100 als genesen.

Wie aus dem Online-Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervorging, wurden in Hamburger Krankenhäusern am Montag 99 Corona-Patienten intensivmedizinisch betreut. Das waren zwei weniger als am Freitag. 57 Intensivpatienten mussten demnach invasiv beatmet werden. Die Gesamtzahl der in Hamburger Kliniken stationär behandelten Corona-Patienten hatte die Gesundheitsbehörde am Freitag mit 455 angegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal