Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Kommission: 30 Prozent Frauen in Sport-Führungsgremien

Hamburg  

Kommission: 30 Prozent Frauen in Sport-Führungsgremien

26.01.2021, 17:39 Uhr | dpa

Die Zukunftskommission Sport (ZKS) der Hansestadt Hamburg empfiehlt Sportinstitutionen, Vereinen und Verbänden eine verbindliche Frauenquote für Führungspositionen einzuführen. Die Kommission plädiert für eine Quote von mindestens 30 Prozent Frauen in den entsprechenden Gremien des Hamburger Sports. Um Umsetzungsmaßnahmen zu entwickeln, wurde eine Arbeitsgruppe gebildet. "Dies ist der erste Schritt auf dem Weg zur angestrebten vollständigen Gleichstellung der Geschlechter", teilte die ZKS am Dienstag mit.

"Wir brauchen Frauen in Führungspositionen, weil sie anders führen, sich anders einbringen. Ich war nie Freund einer Quote, musste aber besonders in meinem beruflichen Umfeld feststellen, dass sich 'ohne Druck' wenig ändert", sagte ZKS-Vorsitzender Michael Beckereit.

Die Zukunftskommission Sport wurde 2011 vom Senator für Inneres und Sport gebildet. Ihr gehören Leitungsmitglieder der Behörde für Inneres und Sport, des Hamburger Sportbundes, des Olympia-Stützpunktes Hamburg-Schleswig/Holstein und der Handelskammer Hamburg an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal