Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Feuerwehr warnt vor Gefahrstoffwolke

Fass leckgeschlagen  

Feuerwehr Hamburg warnt vor Gefahrstoffwolke im Hafen

23.02.2021, 08:44 Uhr | dpa

Hamburg: Feuerwehr warnt vor Gefahrstoffwolke. Ein Rettungsdienst auf einer Einsatzfahrt (Symbolbild): In Hamburger Hafen hat ein Fass leckgeschlagen. (Quelle: imago images/teamwork)

Ein Rettungsdienst auf einer Einsatzfahrt (Symbolbild): In Hamburger Hafen hat ein Fass leckgeschlagen. (Quelle: teamwork/imago images)

Nach einem mutmaßlichen Unfall im Hamburger Hafen ist eine unbekannte Flüssigkeit aus einem Behälter ausgetreten. Die Feuerwehr warnt vor einer Gefahrstoffwolke.

Im Hamburger Hafen ist am Mittwochmorgen ein 200-Liter-Fass mit einer unbekannten Flüssigkeit leckgeschlagen. Dabei sei eine Gefahrstoffwolke entstanden, die nun in Richtung Ost/Nordost ziehe, meldete das Warnsystem NINA.

Die Feuerwehr Hamburg hat die Bevölkerung aufgerufen, das betroffene Gebiet im Roßweg bis Uferkante Roßhafen in Steinwerder
zu meiden und es weiträumig zu umfahren. Zudem sollen Fenster und Türen geschlossen werden.

Ein Feuerwehrsprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, Einsatzkräfte untersuchten derzeit das Fass in Steinwerder. Bislang gebe es keine Hinweise auf den Inhalt. Ersten Erkenntnissen zufolge waren in einer Halle zwei Gabelstapler kollidiert. Dabei wurde das Fass beschädigt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal