Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Weitere Coronavirus-Mutanten nachgewiesen: Verdachtsfälle

Hamburg  

Weitere Coronavirus-Mutanten nachgewiesen: Verdachtsfälle

24.02.2021, 11:21 Uhr | dpa

Weitere Coronavirus-Mutanten nachgewiesen: Verdachtsfälle. Pressesprecher Martin Helfrich

Martin Helfrich, Pressesprecher der Sozialbehörde in Hamburg. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Hamburg sind weitere Corona-Fälle mit mutierten Virusvarianten festgestellt worden. So sei die Zahl der in sogenannten Sequenzierungen nachgewiesenen Fälle mit der britischen Variante seit Dienstag um 7 auf insgesamt 18 gestiegen, die der südafrikanischen Variante um einen Fall auf 3, sagte der Sprecher der Gesundheitsbehörde, Martin Helfrich, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die brasilianische Virusmutante sei in der Hansestadt noch nicht nachgewiesen worden. Alle Varianten gelten als infektiöser als das ursprüngliche Virus. Auch die Zahl der Verdachtsfälle stieg laut Helfrich seit Dienstag deutlich um 79 auf nunmehr 390.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal