Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

203 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenz sinkt auf 77,6

Hamburg  

203 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenz sinkt auf 77,6

27.02.2021, 12:26 Uhr | dpa

203 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenz sinkt auf 77,6. Medizinischer Mundschutz

Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hamburg ist am Samstag im Vergleich zum Freitag angestiegen. Allerdings ist der Inzidenzwert wieder unter 80 gesunken. Die Gesundheitsbehörde verzeichnete 203 Corona-Neuinfektionen. Das waren zwar 15 mehr als am Freitag. Am Samstag vergangener Woche hatte die Zahl noch 277 betragen. Die Sieben-Tage-Inzidenz - die Zahl neuer Ansteckungen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche - sank nach fünf Tagen mit ansteigendem Wert wieder und lag nun bei 77,6. Am Freitag hatte dieser Wert noch bei 81,5 gelegen, vor genau einer Woche bei 69,5.

Seit Beginn der Pandemie infizierten sich den Angaben zufolge insgesamt 51 665 Hamburger mit dem Virus. 46 600 gelten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen. Die Zahl der Menschen, die an oder mit dem Virus starben, stieg laut RKI um 6 auf 1263. In Hamburger Krankenhäusern wurden nach Angaben der Behörde mit Stand Freitag 282 Covid-19-Kranke stationär behandelt, davon 81 auf Intensivstationen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal