Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

A7 wieder frei: Vollsperrung früher als geplant aufgehoben

Hamburg  

A7 wieder frei: Vollsperrung früher als geplant aufgehoben

01.03.2021, 05:27 Uhr | dpa

Die Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Eidelstedt und -Volkspark ist nach einer Vollsperrung bereits am Sonntagabend wieder freigegeben worden - und damit früher als geplant. Grund für die Sperrung war die vollständige Inbetriebnahme des Lärmschutztunnels an der A7 in Hamburg-Stellingen gewesen. Nach Angaben der Autobahn GmbH Nord war die Vollsperrung eigentlich bis am Montag um 5.00 Uhr geplant gewesen.

Ein Polizeisprecher sagte am frühen Montagmorgen, die Arbeiten seien deutlich schneller abgeschlossen geworden als gedacht. Der Verkehr fließe seit 22.45 Uhr am Sonntagabend wieder.

Offiziell war die Fertigstellung des rund 900 Meter langen Tunnels bereits Anfang Februar verkündet worden. Witterungsbedingt mussten die Abschlussarbeiten und demnach die Vollsperrung jedoch verschoben werden. Ab sofort stehen den Autofahrern nun beide Tunnelröhren mit jeweils drei Fahrspuren zur Verfügung. Auch die Auffahrt Stellingen in Richtung Kiel/Flensburg/Heide ist geöffnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal