Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger Museen und Ausstellungen öffnen am Freitag

Hamburg  

Hamburger Museen und Ausstellungen öffnen am Freitag

08.03.2021, 13:51 Uhr | dpa

Hamburger Museen und Ausstellungen öffnen am Freitag. Kultursenator Brosda (SPD)

Der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda (SPD) sitzt an einem Tisch in seinem Büro bei einem Pressetermin. Foto: Jonas Klüter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach über vier Monate langem Lockdown werden die staatlichen Museen und Ausstellungshäuser in Hamburg am Freitag wieder öffnen. Weitere private Häuser würden sich anschließen, teilte der Senat am Montag mit. Voraussetzung für einen Besuch sei eine vorherige Terminvereinbarung. Die Termine könnten ab Donnerstag telefonisch oder online reserviert werden.

Das Bucerius Kunst Forum zeigt bereits ab Dienstag wieder die kurz vor dem Lockdown eröffnete Georges Braque-Ausstellung "Tanz der Formen", die bis Ende April verlängert wurde. Ebenfalls schon ab Dienstag sind in der Kunsthalle auch zwei Sonderausstellungen zu sehen. Laut dem Beschluss von Bund und Ländern über eine stufenweise Lockerung der Corona-Maßnahmen hätten die Hamburger Museen und Ausstellungen bereits am Montag öffnen können - neben den Terminvereinbarungen sind ein Hygienekonzept und die Möglichkeit der Kontaktverfolgung vorgeschrieben.

"Es ist richtig und zu verantworten, dass die Kultur bei den ersten Öffnungsschritten dabei ist", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD). "Die Museen bieten mit ihren erprobten Hygienekonzepten, weitläufigen Räumen und guten Lüftungsanlagen beste Bedingungen für ein sicheres Kulturerlebnis."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal