Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Tankstellenräuber landet auf Flucht in Kanal

Festnahme in Uhlenhorst  

Mann überfällt Tankstelle in Hamburg und landet bei Flucht in Kanal

16.03.2021, 09:26 Uhr | dpa

Hamburg: Tankstellenräuber landet auf Flucht in Kanal. Blaulicht (Symbolbild): Die Polizei verfolgte den Täter und konnte ihn festnehmen. (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Blaulicht (Symbolbild): Die Polizei verfolgte den Täter und konnte ihn festnehmen. (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

Waffe statt Zapfpistole: In Uhlenhorst wurde eine Tankstelle ausgeraubt. Die Hamburger Beamten konnten den Täter festnehmen und die Beute sicherstellen.

Ein Mann hat eine Tankstelle im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst überfallen und ist bei seiner Flucht von der Polizei gestellt worden. Er sei nach der Tat am frühen Dienstagmorgen weggelaufen und habe noch versucht, sich durch einen Sprung in einen Kanal zu retten, sagte ein Polizeisprecher. Dort konnten ihn Polizisten aber festnehmen.

Der Mann hatte Polizeiangaben zufolge eine Person, die in der Tankstelle arbeitet, mit einer Pistole bedroht und eine kleinere Geldsumme erbeutet. Momentan gehe man nicht davon aus, dass es sich um eine scharfe Waffe gehandelt habe, sagte der Polizeisprecher. Details zu dem mutmaßlichen Täter waren zunächst noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: