Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Corona in Hamburg: Kaum Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen

Kaum Verstöße  

Hamburger halten sich an Ausgangssperre

03.04.2021, 09:22 Uhr | dpa

Corona in Hamburg: Kaum Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen. Die normalerweise stark frequentierte Ludwig-Erhard-Straße: Die Hamburger haben sich an die Ausgangsbeschränkung gehalten. (Quelle: dpa/Jonas Walzberg)

Die normalerweise stark frequentierte Ludwig-Erhard-Straße: Die Hamburger haben sich an die Ausgangsbeschränkung gehalten. (Quelle: Jonas Walzberg/dpa)

Um die Corona-Pandemie weiter einzuschränken, gilt in der Hansestadt eine Ausgangsbeschränkung in der Nacht. Die Polizei stellte kaum Verstöße fest.

Bei der Kontrolle der neuerdings geltenden Ausgangsbeschränkungen in Hamburg sind der Polizei in der Nacht zum Samstag keine nennenswerten Verstöße aufgefallen. Zahlreiche Beamte hätten das Einhalten der Maßnahmen überprüft, teilte die Polizei am Morgen mit. Allem Anschein nach schien sich die Bevölkerung der Hansestadt aber in der ersten Nacht nach Inkrafttreten der neuen Regeln an die Ausgangsbeschränkungen zu halten.

Die vom rot-grünen Senat zur Eindämmung der Corona-Pandemie verordnete nächtliche Ausgangsbeschränkung war am Karfreitagabend erstmals in Kraft getreten. Bis auf Weiteres dürfen die Hamburger ihre Wohnungen zwischen 21 Uhr am Abend und 5 Uhr morgens nur noch aus triftigem Grund verlassen. Ausnahmen gelten beispielsweise für berufliche Tätigkeiten, Gassigehen mit dem Hund und Sport im Freien, allerdings immer nur für eine Person. Die Verordnung gilt zunächst bis zum 18. April.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: