Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

42 Corona-Fälle in Hamburger Wohnunterkunft für Obdachlose

Hamburg  

42 Corona-Fälle in Hamburger Wohnunterkunft für Obdachlose

16.04.2021, 18:59 Uhr | dpa

42 Corona-Fälle in Hamburger Wohnunterkunft für Obdachlose. Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In einer Wohnunterkunft für Obdachlose im Bezirk Hamburg-Mitte sind seit Anfang April insgesamt 42 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Sozialbehörde am Freitagabend mit. Aufgrund von Voruntersuchungen bestehe der Verdacht auf die ansteckendere britische Variante. Um eine Ausbreitung zu vermeiden, habe das zuständige Gesundheitsamt für alle Bewohner eine mindestens zweiwöchige Quarantäne angeordnet. Die positiv Getesteten seien an dafür vorgesehene Quarantäne-Standorte der Stadt gebracht worden. Weitere Tests seien in den kommenden Tagen vorgesehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal