Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Große Nachfrage nach Gabelstapler: Jungheinrich optimistisch

Hamburg  

Große Nachfrage nach Gabelstapler: Jungheinrich optimistisch

22.04.2021, 14:35 Uhr | dpa

Bessere Konjunkturperspektiven nach der Corona-Rezession 2020 lassen den Gabelstaplerhersteller Jungheinrich optimistischer auf das laufende Jahr blicken. Angesichts stark anziehender Aufträge im ersten Quartal wird die Umsatzprognose auf 4 bis 4,2 Milliarden Euro angehoben, nach zuvor 3,9 bis 4,1 Milliarden Euro, wie die Jungheinrich AG am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Die Zuversicht des Managements fußt auf der großen Nachfrage nach der Transporttechnik des Konzerns. Wenn der Welthandel anzieht, steigt der Bedarf an Gabelstaplern und Lagertransportlösungen, um den steten Warenfluss etwa in Logistikzentren zu bewältigen. Der Auftragseingang stieg laut vorläufiger Zahlen im ersten Quartal um 30 Prozent auf gut 1,3 Milliarden Euro. Für 2021 rechnet das Management hier mit einem Wert von 4,2 bis 4,5 Milliarden Euro. Das wären im besten Fall 400 Millionen Euro mehr als bislang in Aussicht gestellt.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) peilt das Unternehmen nun in diesem Jahr 300 bis 350 Millionen Euro an, nachdem bisher maximal 310 Millionen Euro auf dem Zettel gestanden hatten.

2020 war der Umsatz laut Zahlen vom März auf bei 3,81 Milliarden Euro (Vorjahr: 4 Mrd) zurückgefallen. Der Auftragseingang schrumpfte von 3,92 Milliarden auf 3,79 Milliarden Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal