Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mitleid und Spott von Toni Kroos: "Meine Güte HSV"

Hamburg  

Mitleid und Spott von Toni Kroos: "Meine Güte HSV"

23.04.2021, 08:15 Uhr | dpa

Mitleid und Spott von Toni Kroos: "Meine Güte HSV". Toni Kroos

Toni Kroos. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV droht die ersehnte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga erneut zu verspielen und Nationalspieler Toni Kroos hat Mitleid mit den Hanseaten. "Meine Güte HSV... ehrlich ...", twitterte der Profi von Real Madrid nach dem 1:2 der Hamburger am Donnerstagabend beim Zweitliga-Vorletzen SV Sandhausen.

Selbst die kritische Lage der Baden-Württemberger, die erst am Montag nach zweiwöchiger Quarantäne wieder ins Training eingestiegen waren, konnte der Favorit aus dem Norden nicht zu seinen Gunsten nutzen. "Sandhausen hat es mehr gewollt. Wir haben erst nach dem 0:2 angefangen, Fußball zu spielen. Das hat einfach nicht gereicht. Eine verdiente Niederlage", sagte HSV-Trainer Daniel Thioune. Die Hamburger haben nun vier Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz und könnten zum dritten Mal nacheinander scheitern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal