Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Prozess um Messerattacke auf Parkplatz: Urteil erwartet

Hamburg  

Prozess um Messerattacke auf Parkplatz: Urteil erwartet

06.05.2021, 03:33 Uhr | dpa

Prozess um Messerattacke auf Parkplatz: Urteil erwartet. Prozess

Ein Justizbeamter. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Hamburger Prozess um eine Messerattacke auf einem Parkplatz wird heute das Urteil erwartet. Ein 24 Jahre alter Mann ist vor dem Landgericht des versuchten Mordes angeklagt. Er soll im August vergangenen Jahres auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Eiffestraße aus Rache mit einem Klappmesser mindestens elf Mal auf einen anderen Mann eingestochen und diesen lebensgefährlich verletzt haben.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hatte in ihrem Plädoyer fünfeinhalb Jahre Gefängnis wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gefordert. Die Verteidigung wollte ihr Plädoyer am Donnerstagvormittag halten. Die Anwälte der Nebenklage plädierten auf fünf Jahre und acht Monate.

Hintergrund der Tat soll ein Streit zwischen den Eltern des Angeklagten und der Familie des Opfers nach einem Vorfall im Straßenverkehr gewesen sein. Dabei soll der Vater des Opfers die Schwester des Angeklagten geschlagen, die Mutter ihr zum Teil das Kopftuch heruntergerissen haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: