Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Wohnungsbrand in Marienthal: Bewohner und Polizist in Klinik

Hamburg  

Wohnungsbrand in Marienthal: Bewohner und Polizist in Klinik

07.05.2021, 05:26 Uhr | dpa

Wohnungsbrand in Marienthal: Bewohner und Polizist in Klinik. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Wohnungsbrand im Hamburger Stadtteil Marienthal sind ein Bewohner und ein Polizist verletzt worden. Der Brand sei am Donnerstagabend in einer Erdgeschosswohnung ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Der 71-jährige Bewohner wurde dabei von einem Polizeibeamten über den Balkon aus der brennenden Wohnung befreit. Beide kamen anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal