Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: SPD-Senatorin kündigt Ende der Corona-Notbremse an

Inzidenz unter 100  

Senatorin kündigt Aufhebung der Notbremse in Hamburg an

10.05.2021, 11:57 Uhr | dpa

Hamburg: SPD-Senatorin kündigt Ende der Corona-Notbremse an. Polizisten laufen auf den Straßen Hamburgs (Symbolbild): Die Stadt will die Ausgangssperre aufheben. (Quelle: imago images/Hanno Bode)

Polizisten laufen auf den Straßen Hamburgs (Symbolbild): Die Stadt will die Ausgangssperre aufheben. (Quelle: Hanno Bode/imago images)

Mehrere Tage in Folge liegt die Inzidenz in Hamburg nach den eigenen Zahlen der Stadt bereits unter dem Schwellenwert von 100. Die Bürger können sich auf Lockerungen freuen.

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) hat die Aufhebung der Corona-Notbremse in der Hansestadt ab Mittwoch angekündigt. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde lag die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen am Montag den fünften Werktag in Folge unter 100.

Schon am Freitag hatte der Senat in einer Sondersitzung über eine Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre gesprochen. Bürgermeister Peter Tschentscher hatte die Öffnungen an die Bedingung einer stabilen Inzidenz über fünf Tage geknüpft.

Auch die Schulen in der Hansestadt sollen nach Ende der Mai-Ferien wieder öffnen. Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen sollen vom 17. Mai an wieder im Wechselunterricht in die Schule dürfen, wenn die Inzidenz weiterhin unter dem Schwellenwert bleibt.

Verwendete Quellen:
  • Material der dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal