Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

178 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 75,9

Hamburg  

178 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 75,9

12.05.2021, 12:13 Uhr | dpa

178 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 75,9. Corona-Tests

Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbol (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Hamburg im Wochenvergleich weiter gesunken. Am Mittwoch kamen 178 neue Fälle hinzu, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Das sind zwar 33 Fälle mehr als am Dienstag, aber 45 weniger als am Mittwoch vor einer Woche. Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen, sank von 78,2 auf 75,9 - der achte Rückgang in Folge. Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 95,8 gelegen.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Hamburg gestorbenen Menschen stieg nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) um 7 auf 1526. Insgesamt haben sich in der Corona-Pandemie nach Angaben der Gesundheitsbehörde nachweislich 74 499 Hamburgerinnen und Hamburger bisher mit Sars-CoV-2 infiziert. 67 200 von ihnen gelten dem RKI zufolge als genesen.

In den Hamburger Kliniken wurden mit Stand Dienstag 199 Covid-19-Patienten behandelt, 15 weniger als am Montag. Die Zahl der Patienten auf Intensivstationen sank um 2 auf 77.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal